Bücher für Bayern
Ostbayerns beste Seiten: Gewinnspiel Herbst/Winter 2017
"RUNDING" lautete die richtige Antwort auf unser Gewinnspiel in "Ostbayerns beste Seiten - Frühjahr/Sommer 2017"!

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß mit euren Preisen! :-)



""
Neuerscheinungen
Julia Kathrin Knoll
Elfenblüte, Band 2
Während Lilly nach und nach Alahrians geheimnisvolle Welt kennenlernt, wächst auch ihre Liebe zu ihm. Und doch stehen die Schatten seiner Vergangenheit immer noch zwischen den beiden. Dann erwacht das Wesen unter dem Berg und ein uralter Fluch nimmt seinen Lauf. Wird Lillys Liebe stark genug sein, um Alahrian zu befreien? Oder wird er am Ende vollends der Dunkelheit verfallen?



Gefühlvolle Romantic Fantasy verknüpft mit der Sagenwelt des Bayerwaldes!



 
Andreas Dick
A jeds von uns
Andreas Dick hat in seiner Tätigkeit als Verleger bislang zwölf Bücher herausgegeben, die weit über die Grenzen Bayerns hinaus viele begeisterte Leser gefunden haben. Das dreizehnte soll nun sein eigenes sein, das er der Öffentlichkeit vorstellt. In erzählenden Texten in der Hochsprache und in gepflegten Mundartgedichten verarbeitet der Autor Themen, die uns allen am Herzen liegen, uns Sorgen bereiten, uns aber auch heiter und fröhlich stimmen. Viele Episoden handeln von seiner Familie, und wer Kinder hat, weiß, dass die lustigsten Anekdoten immer noch unsere Kleinen selbst liefern.



So ist ein wunderschönes, humorvolles und zumal auch nachdenklich stimmendes Buch entstanden, das uns in einfühlsamer Sprache Geschichten, die das Leben so schreibt, kurzweilig erzählt.
Julia Kathrin Knoll
Elfenblüte, Band 1
Lilly ist zunächst wenig begeistert, als sie mit ihrem Vater von Hamburg ins Viechtacher Land mitten im Bayerischen Wald zieht. Schnell jedoch verfällt sie dem Charme der Gegend. Und dann ist da noch Alahrian, der mysteriöse Junge mit den himmelblauen Augen, von dem sie sofort fasziniert ist. Instinktiv spürt sie, dass er anders ist als alle anderen, gleichzeitig ist er ihr seltsam vertraut. Nur langsam kommt sie ihm näher, doch bald wird klar, dass Alahrian ein großes Geheimnis vor ihr verbirgt ...



Die zarte Liebesgeschichte von Lilly und Alahrian - jetzt als Taschenbuch-Neuauflage!
Miriam Wirth (Hg.)
Natur erleben rund um Parsberg
Vom Naabtal über das Tal der Schwarzen Laber bis hin zum Altmühltal - die Gegend rund um Parsberg hat einiges zu bieten. Dieser Rad- und Wanderführer stellt die sechzehn schönsten Touren der Region vor und liefert zugleich Ausflugs- und Veranstaltungstipps sowie weitere interessante und hilfreiche Informationen.

Die detaillierten und reich bebilderten Wegbeschreibungen ermöglichen es jedem, aus dem breiten Angebot an Routen eine für ihn geeignete auszuwählen. Egal, ob Jung oder Alt, alleine unterwegs oder mit der Familie - es ist für jeden etwas dabei.

Einen ersten Eindruck von den Touren erhält man bereits durch die Piktogramme und stichpunktartigen Basisinformationen zu Beginn jeder Beschreibung sowie das Höhenprofil. Am Ende der Streckencharakteristiken finden sich häufig Hinweise auf Variationsmöglichkeiten, so dass ein breites Spektrum an Wegen entsteht.

Lassen Sie also den Alltag hinter sich und tauchen Sie ein in die idyllische und vielfältige Landschaft in Parsbergs Umgebung!



 
Manfred Böckl
Prophet der Finsternis
Der bayerische Hellseher und Rutengänger Alois Irlmaier (1894 bis 1959) war einer der bedeutendsten europäischen Propheten des 20. Jahrhunderts.

Im Ersten Weltkrieg wurde er in einem Bunker verschüttet. Drei Tage und Nächte schwebte er zwischen Leben und Tod und hatte in dieser Zeit erste Visionen.

Im Zweiten Weltkrieg brachten ihm viele tausend Menschen Fotos von ihren Angehörigen an der Front. Und wenn Irlmaier diese Soldatenbilder betrachtete, konnte er genaue und stets zutreffende Angaben über das Schicksal des betreffenden Soldaten machen.  

Nach dem Zweiten Weltkrieg trug Alois Irlmaier dank seiner Sehergabe entscheidend dazu bei, eine ganze Reihe spektakulärer Kriminalfälle zu lösen; Fälle, bei denen die Polizei aus eigener Kraft nicht weitergekommen war.

In seinen letzten Lebensjahren schließlich hatte Irlmaier Visionen, die offenbar bis weit ins 21. Jahrhundert reichen. Unter anderem erschaute er einen Papstmord und den Zusammenbruch der katholischen Kirche, einen weltweiten Nuklearkrieg und außerdem verheerende Klimaveränderungen in Europa.

Im vorliegenden Roman gelingt dem Autor eine packende Schilderung des Lebens und der Visionen von Alois Irlmaier; zudem gibt Manfred Böckl tiefe Einblicke in die Geheimnisse des Paranormalen.

Der Anhangteil des Buches enthält sämtliche Prophezeiungen Alois Irlmaiers.



 
Schafi
Der Verein, der Metzger und der Tod (Hörbuch)
Ein Roman wie eine Kettensäge. Triefend vor Blut und schwarzem Humor. Nicht umsonst wurde schwafi von der Süddeutschen Zeitung als "Quentin Tarantino der Oberpfalz" tituliert.  "Der Verein, der Metzger und der Tod" erzählt die tragische Geschichte des treusorgenden Familienvaters Hans Notz,  dessen Tochter Petra unter mysteriösen Umständen verschwindet. Gleichzeitig zeichnet der Roman das trostlose Gesellschaftsbild  der Kleinstadt Randsperg. Skurriles und Absurdes scheinen hier an der Tagesordnung: ein dichtender Lokalreporter, ein bürgernaher Zuhälter, ein grunzender Finanzdienstleister, ein abgetakelter Startrainer. Sie alle wollen mit der Spielvereinigung Randsperg ganz nach oben. Dabei geht man über Leichen. Hans Notz offenbart sich die Hölle, als ihn die Suche nach Petra auf die Spur der Vereinsvorstände führt. Er will Rache.
Fritz Fenzl
Magische Kraftorte in Niederbayern
Wer Niederbayern liebt, durch Fluren zieht und schollenschwere Äcker bewundert, wer den erdzeitalten Granit des Waldes erfühlt, merkt schnell: Alles hat hier mehr Masse, ist schwerer. Und damit realer, wahrer. Das beeinflusst auch die Weltsicht, man steht mit beiden Beinen auf dem Boden.

Auf der bayerischen Landkarte hat Niederbayern nur im Osten feste natürliche Grenzen. Unten der Inn, oben auf der Karte, also nordöstlich verlaufend, der Hauptkamm des Bayerischen Waldes. Südwestlich wandert der Finger von Simbach/Braunau über Landshut bis Kelheim, Riedenburg, dann zur Altmühl. Und dazwischen wahre Kraftort-Perlen: Straubing, Bogen, Landau, Vilshofen, Passau, Regen, Landshut und das herrliche Rottal. Vor allem stille, geheime Plätze.

"Was ist das denn, ein magischer Ort ...?", so lautet die erste Frage bei Fritz Fenzls zahlreichen Führungen. "Ein bestimmter Ort, an dem etwas mit Ihnen passiert, zumeist Heilung, prophetische Gabe, im weitesten Sinne auch Glück!", antwortet er dann.

Und nicht vergessen: Man muss hingehen. Da sein. Der Ort nimmt einen mit.
SSV Jahn Regensburg (Hg.)
Das Jahn Jahr 2017
Dieses Buch erzählt die Geschichten rund um die hochemotionalen Tage der Aufstiegsrelegation gegen den TSV 1860 München.



Gleichzeitig liefert "das Jahn Jahr 2017" aber auch eine historische Einordnung des 30. Mai sowie eine Bestandsaufnahme, in der andere Klubbereiche beleuchtet werden. Sei es das soziale Engagement im Rahmen von "Jahn Sozial: Brücken für Regensburg" oder die Nachwuchsarbeit im vom DFB anerkannten Nachwuchsleistungszentrum Jahnschmiede. Denn der SSV Jahn von 2017 ist auch über den Sport hinaus ein ambitionierter, bodenständiger und glaubwürdiger Botschafter für Regensburg und Ostbayern.
Schwafi
Der Verein, der Metzger und der Tod
Ein Roman wie eine Kettensäge. Triefend vor Blut und schwarzem Humor. Nicht umsonst wurde schwafi von der Süddeutschen Zeitung als "Quentin Tarantino der Oberpfalz" tituliert.  "Der Verein, der Metzger und der Tod" erzählt die tragische Geschichte des treusorgenden Familienvaters Hans Notz,  dessen Tochter Petra unter mysteriösen Umständen verschwindet. Gleichzeitig zeichnet der Roman das trostlose Gesellschaftsbild  der Kleinstadt Randsperg. Skurriles und Absurdes scheinen hier an der Tagesordnung: ein dichtender Lokalreporter, ein bürgernaher Zuhälter, ein grunzender Finanzdienstleister, ein abgetakelter Startrainer. Sie alle wollen mit der Spielvereinigung Randsperg ganz nach oben. Dabei geht man über Leichen. Hans Notz offenbart sich die Hölle, als ihn die Suche nach Petra auf die Spur der Vereinsvorstände führt. Er will Rache.
Schwafi
Der Verein, der Metzger und der Tod (DVD)
Ein Roman wie eine Kettensäge. Triefend vor Blut und schwarzem Humor. Nicht umsonst wurde schwafi von der Süddeutschen Zeitung als "Quentin Tarantino der Oberpfalz" tituliert.  "Der Verein, der Metzger und der Tod" erzählt die tragische Geschichte des treusorgenden Familienvaters Hans Notz,  dessen Tochter Petra unter mysteriösen Umständen verschwindet. Gleichzeitig zeichnet der Roman das trostlose Gesellschaftsbild  der Kleinstadt Randsperg. Skurriles und Absurdes scheinen hier an der Tagesordnung: ein dichtender Lokalreporter, ein bürgernaher Zuhälter, ein grunzender Finanzdienstleister, ein abgetakelter Startrainer. Sie alle wollen mit der Spielvereinigung Randsperg ganz nach oben. Dabei geht man über Leichen. Hans Notz offenbart sich die Hölle, als ihn die Suche nach Petra auf die Spur der Vereinsvorstände führt. Er will Rache.